Aktivitäten des Ortsrat Hilkerode


Quelle: Eichsfelder Tageblatt v. 21.08.2018


Gesagt, gesägt, geschraubt, getan

„Keine Lust auf unnötiges Geplänkel ob die Stadt oder der Ort für die Kullertreppe zuständig ist“, sagte sich Ortsbürgermeister Michael Skupski (parteilos). Am Samstagmorgen traf sich daher die „Arbeitstruppe Kullertreppe“ um genau diese wieder in einen vernünftigen Zustand zu versetzen. Die Arbeitstruppe, das waren: Michael Macke, Stefan Conrady, Andre Lehmann, Carsten Vollmer und Michael Skupski. Keine 2 Stunden später waren die Stufen gesäubert, der Brennsesselbewuchs entfernt, das Geländer repariert, fehlendes Geländer ersetzt und das ganze noch gestrichen.Nebenbei wurde auch noch der Grabeneinlass gereinigt. Das anschließende gemeinsame Frühstück beim Ortsbürgermeister hatte man sich dann auch redlich verdient.

Text und Bild: Michael Skupski (Ortsbürgermeister)


Gruppe "Farbe und Pinsel" hat gestrichen

Auf Initiative des Ortsbürgermeister Michael Skupski haben sich einige Eltern aus der Gemeinde am Freitag, 29.06.2018 um 15 Uhr zusammen gefunden, um auf dem Schulhof die Linien, Abbiegepfeile und Zebrastreifen des Fahrradparcours mit einem neuen Anstrich zu versehen. Nach anfänglichen Streichschwierigkeiten konnte man mit ca. 8-10 Elternteilen dem Parcours wieder einen ordentlichen Farbglanz verpassen. Außerdem wurde die mit Waschbetonplatten umrandete "Insel" mitten auf dem Schulhof ebenfalls mit einer frischen Farbe versehen.

Parallel wurden die beiden 30 km/h Straßenmarkierungen "Im Ellertal" sowie die beiden 30 km/h Straßenmarkierungen auf dem "Pfingstanger" wieder mit weißer Markierungsfarbe für den Verkehr sichtbar gemacht. Nach getaner Arbeit wurde noch der Grill angeschmissen und man saß noch bei kühlen Getränken und  sommerlichem Wetter in gemütlicher Runde zusammen.

Eine super Aktion, bei der wieder einmal das gemeinschaftliche Handeln ein tolles Resultat folgen ließ.


Blitzlichtgewitter in Hilkerode

 

Auf Initiative unseres Ortsbürgermeisters Michael Skupski (parteilos) fand am 20. Juni 2018 eine Geschwindigkeitsmessung im Bereich hinter der Schule statt. Dort ist die Höchstgeschwindigkeit mit 30 km/h erlaubt. Gemessen wurde in der Zeit vom 9:50 Uhr bis 16:45 Uhr. Lt. Auskunft des Landkreises werden normalerweise in einer Tempo 30 Zone bei solchen Aktionen etwa 50-60 Fahrzeuge mit Geschwindigkeitsüberschreitungen gemessen. In Hilkerode lag diese Zahl deutlich drüber. Von den 442 passierenden Fahrzeugen ist bei 265 Fahrern „ein Licht aufgegangen“, das sind fast 60 Prozent, so der Ortsbürgermeister. 232 Fahrer kommen mit einem Verwarnungsgeld davon, 31 Fahrer werden einen Bußgeldbescheid erhalten und 2 Fahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Der schnellste Fahrer wurde übrigens mit 65 km/h gemessen, dass ist mehr als doppelt so schnell wie erlaubt.

Zur Info: das Blitzlicht steht links hinter dem ersten Baum und das Messgerät hinter der Einmündung „Altenhof“ am anderen Baum.



Seniorenfahrt des Ortsrates 2018

Bei gutem Maiwetter fanden sich am 17. Mai circa 50 Teilnehmer zur diesjährigen Seniorenfahrt des Ortsrates ein. Mit einem Bus ging es ins 138 km entfernte Fuhrberg zu einer anregenden Planwagenfahrt über die Spargelfelder des Spargelhofs Heuer. Anschließend konnte man sich persönlich von der weiteren Verarbeitung des geernteten Spargels bei einer Betriebsbesichtigung informieren. Das Mittagessen war ebenso nach Spargelart ausgerichtet.

Im Anschluss ging die Reise weiter nach Celle. Dort besichtigte man das Orchideenzentrum Celle und man wurde über die einzelnen Arten und Vielfalten der Orchideen informiert. Danach konnte man sich noch bei Kaffee und Kuchen über das Erlebte austauschen, bevor die Heimreise wieder angetreten wurde.

Alle Teilnehmer waren wieder einmal begeistert und haben einen schönen geselligen Tag verbracht.

 

INFO:

Das ursprüngliche Datum der Seniornfahrt ,welches laut grünem Terminzettel für September eingeplant war, ist somit nicht mehr relevant!

 

Der Ortsrat 


"Achtung Kinder" Schilder

Auf Initiative von WDB und SPD hat sich der Ortsrat für die Aufstellung von  "Achtung Kinder"-Schilder an Brennpunkten im Ort entschlossen. Hierfür wurden vom Radiosender FFN die erforderlichen Plakate bestellt. Die Plakate wurden vom Sender kostenlos zur Verfügung gestellt, sodass man nur die restlichen Materialien kaufen musste.Die Gestelle wurden dann ehrenamtlich durch Mitglieder des Ortsrates zusammengebaut und aufgestellt!

Das erste Schild wurde auf dem Grundstück von Familie Maur /Harzblick aufgestellt und zwei weitere werden im laufe der nächsten Wochen an der Ecke Glockenstraße/Wiesengrund aufgestellt.

Weitere Aufstellorte sind noch in Beobachtung!

Senioren-Weihnachtsfeier des Ortsrats Hilkerode

Am Sonntag, den 17.12.2017 lud der Ortsrat Hilkerode zur traditionellen Senioren-Weihnachtsfeier ins Pfarrheim ein. Um 14.30 Uhr begrüßte unser Ortsbürgermeister Michael Skupski die rund 60 Gäste im Namen des Ortrats Hilkerode und eröffnete das gemeinsame Kaffetrinken bei Kuchen und Ortsrats-Schnitten. Auch die Kinder der Paul-Maar-Grundschule brachten durch einige Darbietungen eine weihnachtliche Stimmung in den Saal, ebenso der Männergesangsverein Hilkerode, der den gesamten Saal zum mitsingen traditioneller Weihnachtslieder animierte.

Es war wieder ein gelungener, weihnachtlicher Nachmittag für unsere Seniorinnen und Senioren, unter anderem, weil sich einige auch über Geschenke freuen konnten , die bei dem kurzweiligen BINGO-SPIEL gewonnen wurden.



Gelungene Seniorenfahrt 2017

Am Donnerstag, 14.09.2017 fanden sich um 08:30 Uhr 39 Teilnehmer für die Seniorenfahrt 2017 unter dem Motto "Über den Bäumen" am Brunnen in Hilkerode zur Abfahrt ein. Nach der kurzen Begrüßung durch die Ortsratsmitglieder Christian Rust und Damian Müller ging die Fahrt in Richtung Bad Harzburg los.

 

Nach einer Stunde kam das erste Ausflugsziel, der Baumwipfelpfad Bad Harzburg, in Sicht. Bei der Führung wurden die Besonderheiten dieses Pfades sowie die umgebende Natur von den beiden Führern erklärt und neugirig auf mehr gemacht. Für besonders Mutige war in 26 m Höhe eine Aussichtsplattform aus Glas angebracht, durch die man einen Blick in alle Richtungen hatte, auch nach unten. Bis auf ein kleines Schauer hat auch das Wetter gut mitgespielt.

 

Danach ging es zum Mittagessen in die Bavaria Alm in Torfhaus. Nach dieser Stärkung ging es weiter nach Schierke, wo den Teilnehmern die Geschichte und Besonderheiten des Schierker Feuersteins erklärt wurden. Natürlich gehörte auch eine Verkostung mit zum Programm. Im Anschluss gab es im Cafe Winkler Kaffee und Kuchen, bevor es dann nach Hilkerode zurückging. Während der Fahrzeiten sorgten die mitfahrenden Ortsratsmitglieder für Getränke, sodass auch die Zeit im Bus schnell vorbei ging.

Um 17.30 Uhr war der Bus in Hilkerode zurück und alle Teilnehmer hatten einen schönen, abwechselungsreichen Tag erlebt.


Spielplatz am Schulhof hat neuen Anstrich bekommen

Am Samstag den 29.07.2017 haben sich ein paar Mitglieder des Ortsrates und einige Eltern des Dorfes bei strahlendem Sonnenschein auf dem Spielplatz der Schule eingefunden, um den Spielgeräten einen frischen Farbanstrich zu verpassen.

Zunächst musste man die Metallrohre anschleifen, um danach eine Grundierung aufzustreichen.Nach gut 3 Stunden konnte man schon mit der Farbgestaltung loslegen! Außerdem erhielt das Schaukelgerüst, die Wippe und der Balancier-Balken  einen frischen Anstrich mit Holzschutzfarbe.

Nach diesen Aktionen hat man es sich nicht nehmen lassen und hat die vorhandenen Sitzbänke ebenfalls mit der Holzschutzfarbe neu gestrichen und die Waschbetonplatten der Schulhof-Insel mit einem Hochdruckreiniger vom Schmutz der Witterung befreit!

 

Aus diesem Arbeitseinsatz resultiert einmal mehr, das man in der Gemeinschaft tolle Sachen vollbringen kann und dieses "Ehrenamt" keinem Bürger schadet, wenn man sich für das Dorf und seine "Großen" und "Kleinen" Mitbürger tatkräftig einsetzt.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten und Euer ehrenamtliches Engagement!

 

Der Ortsrat Hilkerode



Ortsrat und Eltern renovieren Spielplatzgeräte   am Spielplatz "Pfingstanger"

Am Samstag, 08.07.2017 um 9.30 Uhr trafen sich Teile des Ortsrates und einige Eltern aus dem Dorf zu einem ersten Renovierungstermin am Spielplatz am "Pfingstanger".

Die Spielgeräte sind über die Jahre durch Witterung und Abnutzung farblich nicht mehr in einem guten Zustand gewesen! Dies nahm der Ortsrat zum Anlass einen Aufruf an die Eltern zu starten, ob diese sich ehrenamtlich mit an den Renovierungsarbeiten beteiligen möchten. Sofort schlossen sich einige Eltern diesem Vorhaben an. Mit Schleifpapier und Schwingschleifer wurden die Geräte  angeschliffen, um danach den neuen Anstrich aufzubringen.

Selbst die Kinder nahmen den Pinsel in die Hand, um "IHRE" Spielgeräte wieder farbenfroh zu gestalten.

Auch dank der tatkräftigen Unterstützung von Günter Regin konnten die Karussellsitze wieder auf Vordermann gebracht werden.

Ganz spontan kam zu diesem Treffen auch der 1.Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Hilkerode, Michael Macke, vorbei. Dieser stellte sogleich eine neue Sitzbank auf, die nun eine alte, in die Jahre gekommene Bank ersetzt.

"Danke" sagte der Ortsrat für diesen tollen, produktiven und ehrenamtlichen Arbeitseinsatz mit Gegrilltem und kühlen Getränken.

 

Anhand dieser Aktion sieht man, dass gemeinschaftliches Arbeiten zu tollen Projekten animiert, die Gemeinschaft in einem Ort fördert und dadurch unser Dorf attraktiver und sehenswerter wird.

 

P.S.:

Am Samstag, 22.07.2017 ist ein weiterer Termin für einen Arbeitseinsatz festgelegt, für den sich erneut eine Handvoll Eltern inkl. des Ortsrates gemeldet haben.

Wer gerne bei dieser Aktion mitmachen möchte, meldet sich bei Sascha Behrmann oder Steffen Maur oder bei einem der anderen Ortsratsmitglieder. 

Für diesen Termin folgen hier in kürze weitere Infos.

 

Der Ortsrat